Motorsegler: Grob G109B

Unser Motorsegler Grob G109B kann es hinsichtlich Instrumentierung durchaus mit einem Motorflugzeug aufnehmen. CVFR equiped, d,h, Kreisl, Horizont, VOR, GPS, Wendezeiger ermöglichen auch die Zuhilfenahme von Instrumenten bei der Navigation. So kann die Motorflugausbildung auf der G109B begonnen werden, bevor auf Motorflugzeuge mit höheren Stundenpreisen umgestiegen werden muss.

Motorflugzeug: Grob G115B

2016 hat der MLV wieder ein Vereins-Motorflugzeug angeschafft. Die Wahl fiel auf eine Grob G115B. Sie ist ein flotter, junggebliebener Zweisitzer, Baujahr 1987. Viele Jahre war die Maschine in der Schweiz zugelassen, und ist mit 160 PS und viel Spaß an Bord unterwegs; für Rund- und Streckenflüge, sowie zur Ausbildung unserer Nachwuchspiloten, ist sie bestens geeignet.

demsg

 

Ultraleicht-Flugzeug: B&F FK9 ELA Executive

Für viele ist die UL-Fliegerei die Zukunft des motorisierten Luftsports. Moderne dreiachsgesteuerte Ultraleicht-Flugzeuge weisen Flugleistungen auf, die denen von vielen Motorseglern und Motorflugzeugen in nichts nachstehen oder sie sogar übertreffen. Seit dem Frühjahr 2014 sorgt eine FK9 ELA Executive für strahlende Gesichter bei unseren UL-Piloten. Der Schulterdecker in CFK-Gemischtbauweise ist als UL zugelassen und die maximale Zuladung darf somit 472,5 kg nicht überschreiten, technisch möglich sind allerdings 580kg. (In den USA kann die FK9 als LSA Klasse mit 540kg starten) Unsere D-MLVT kommt vor allem zum Reiseflug und zur UL-Flugausbildung zum Einsatz. Dank einem nachgerüsteten Schlepphaken, kann unsere FK9 auch zum F-Schlepp von Segelflugzeugen oder zum Bannerschlepp eingesetzt werden.

IMG_2614_thumb

Weiterhin sind noch mehrere private Motorflugzeuge und UL’s, sowie ein Helikopter in Thannhausen stationiert.