Urlaubsfliegen mit dem SFV Bad Wörishofen

Nachdem unser Pfingstfluglager wegen Corona daheim stattfinden musste, sollte es wenigstens beim Urlaubsfliegen an einen anderen Flugplatz gehen. Natürlich war trotzdem lange unklar, ob die Regeln Übernachtungen zulassen, und so wurde der Plan geschmiedet einen Nachbarverein zu besuchen. So könnte notfalls auch daheim übernachtet werden. Mit dem Segelflugverein Bad Wörishofen fanden sich dann zwei “seelenverwandte” Gruppen.
In der ersten Augustwoche ging es für die Thannhauser Piloten und Flugschüler an den Segelflugplatz Bad Wörishofen. Am Samstag wurden Twin, B4, und ASW24 in den Anhänger verladen und nach Wörishofen gebracht. Nach dem Eingangsbriefing ging es für die Einweisungsflüge in die Luft.

Für Sonntag war leider Regen vorhergesagt und kurzfristig war auch kein Platz im Schwimmbad zu ergattern. Stattdessen nutzen wir den Tag ganz im Sinne von Sebastian Kneipp: Unter Führung der erfahrenen einheimischen Kneipp-Gänger ging es in den Kurpark auf den Barfußpfad. Die eher junge Gruppe ohne Schuhe hat dann auch die Aufmerksamkeit der Parkgäste auf sich gezogen. 😉

Ab Montag besserte sich das Wetter wieder und beim gemeinsamen Flugbetrieb erkundeten wir das Unterallgäu aus der Luft. Von Mittwoch bis Freitag sind beide Gruppen dann nach Thannhausen zum Gegenbesuch umgezogen. In der zweiten Woche kehrten die Wörishofer zurück an ihren eigenen Platz. Auch einige MLV Segelflieger waren nochmal mit dabei. Alles in allem eine wunderbare Woche mit vielen Flügen, fröhlichen Abenden und neuen Freundschaften. Es wird sicher nicht das letzte Mal sein und wir freuen uns schon auf die nächsten gemeinsamen Ausflüge!