Nachdem in den letzten Wochen bei Schnee, dichten Wolken oder Regen kaum an fliegen zu denken war, zeigte sich am Samstag endlich wieder die Sonne.
Perfektes Timing für unsere UL Piloten, denn die “Winterarbeit” wurde kurz zuvor abgeschlossen. Dazu gehören Wartungsarbeiten, die gründliche Kontrolle, sowie reinigen und polieren. Bei dieser Gelegenheit hat unsere FK9 auch neue Instrumente erhalten. Unser zweiter Motorflug-Abteilungsleiter Timo, der auch die Wartung an der FK9 leitet hat sich hier richtig rein gehängt (Vielen Dank!), damit unser UL in allerbestem Zustand ist und durch die neuen Instrumente Sicherheit gewinnt. Ein Air Avionics AT1 (Flarm und ADS-B Empfänger) und einen KTX2 Transponder (mit ADS-B out) wurden eingebaut. Damit erhält der UL-Pilot Verkehrs- und Kollisionswarnungen und wird andersherum auch von Segelfliegern mit Flarm und anderen Flugzeugen erkannt.

Belohnt wurde die Arbeit mit einem Flug bei herlichem Winterwetter.

Interesse am Fliegen?
Bei uns kannst du auch fliegen lernen. Unser Fluglehrer-Team bildet Pilotinnen und Piloten für Segelflug, Ultraleicht, Motorsegler und Motorflug aus. Mehr dazu findest du hier.

Categories: Allgemein

Comments are closed.